Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sposoren des Vereins:


MCE CONSULT AGMCE CONSULT AG

GbE Grundbau Essen GmbHGbE Grundbau Essen GmbH

Vereinszertifizierung


 

Über uns

 

Der 1. Essener Judo-Club 1950 e.V. ist der erste selbständige Judoverein Essens und wurde im März 1950 von Mitgliedern der Berufs-Sport-Gruppe Krupp, des PSV Essen, Schüler der Realschule Altstadt und dem Hausmeister der Maschinenbauschule gegründet. Den Zusatz e.V. erhält der Verein nach Eintragung ins Vereinsregister im Jahr 1953. Erste Trainingsstätte ist der Keller der Maschinenbauschule.

 

Nach einem Wasserschaden im Jahr 1954 muss kurzfristig nach einer neuen Trainingsmöglichkeit gesucht werden. So wird ab 1955 in einer kleinen, abgelegenen Sporthalle  an der Bamlerstraße trainiert.

 

Nach langen Bemühungen bei den zuständigen Ämtern wird dem Verein 1957 eine größere Trainingshalle an der Weberstraße (Innenstadt) zugeteilt. Hier kann auf zwei Matten trainiert werden und die Halle ist groß genug, um zahlreiche Wettkämpfe und Stadtmeisterschaften auszurichten.

 

Im Jahr 1964 muss die Trainingsstätte erneut gewechselt werden. Neuer Übungsort ist nun die Turnhalle der Altstadtschule (heutige 'Schule am Steeler Tor') an der Söllingstraße.  In dieser Sporthalle trainieren wir heute noch.